Gratis Coins

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, kostenlos Kryptocoins zu erhalten. Die einfachste ist das sog. “claimen” (=Abrufen/fordern) von einem “faucet” (=Wasser-/Hahn). Diese “faucets” findet man auf Webseiten, deren Betreiber sich z.B. durch Werbeeinblendungen finanzieren und einen Teil dieses Verdienstes an die Besucher weitergeben.

Die “faucets” benötigen eine Zeit, um sich wieder zu “füllen” d.h. bis wieder ein “claim” gemacht werden kann. Dieser Zeitraum ist üblichwerweise zwischen 5 Minuten und 1 Stunde, je nach Betreiber. Die Füllung erfolgt aber nicht konstant, sondern mit absteigender Geschwindigkeit. D.h., wenn sich zum Beispiel nach 1 Stunde 50 Einheiten angesammelt haben können, benötigen die nächsten 50 Einheiten schon 2 Stunden, die nächsten 4 etc, so daß man sich einen sinnvollen Rhytmus der “claims” angewöhnen sollte.

Auch gibt es oft einen sog. “Loyalitätsbonus“, der den Claimbetrag täglich wachsen lässt. Üblicherweise gibt es je Claim für jeden Tag, den man ununterbrochen “claimt” 1% zusätzlich zum Faucet-Betrag obendrauf. Das geht bis max. 100%. Wer also mehr als 100 Tage täglich den Faucet besucht hat, bekommt zur aktuellen Füllsumme das Gleiche nochmal dazu. Aber Achtung: wenn ein Tag ausgelassen wird, fällt dieser Bonus wieder auf 0 herunter!

Einige Faucets bieten auch einen sog. “Mystery-Bonus” an. Das ist eine zufällig ermittelte Prozentzahl zwischen 1 und 100 und kommt auch auf den Faucetwert drauf.

Somit kann man alleine durch das tägliche Einsammeln der Coins bis zu 200% Bonus erhalten. Einige Seiten bieten weitere Boni und Gewinnmöglichkeiten an, diese erklären sich aber selbst.

Wie kommst du nun an Gratis-Coins?

Schritt 1:

Für fast alles im Web benötigt man eine Mailadresse. Um die “Krypto”-Vorgänge von deiner “normalen” WWW-Post zu trennen, empfehle ich eine kostenlose extra Mailadresse bei mail.de, web.de oder yahoo etc. anzulegen. Die nachfolgend empfohlenen Faucet-Anbieter versenden zwar üblicherweise keinen Spam, aber die Mailadresse wird als Login und Verknüpfung von Faucets und Wallets verwendet und es ist sicher nicht falsch, das etwas zu separieren.

Schritt 2:

Die meisten Beträge, die man kostenlos claimen kann, befinden sich – verständlicherweise – im Centbereich. Selbst wenn man bereits ein “Wallet” (=Konto) für den einen oder anderen Coin hat, sind häufige Bewegungen solch kleiner Beträge nicht erwünscht bzw. die Gebühren höher, als der Verdienst. Abhilfe schaffen da sog. “Micro-Wallets“.

Hier möchte ich zunächst  CoinPot vorstellen. In dieses “Micro-Wallet” kann man die “claims” aus 7 verschiedenen “faucets” senden. Die gesammelten Coins sind darauf sofort ersichtlich, und bei Erreichen der Auszahlungsgrenze kann man sie auf das eigene “Handelswallet” (Konto, auf welchem man Kryptocoins Ver-/kaufen kann) senden, wie z.B. CoinBase (siehe unten).

Bei CoinPot anmelden

So kann es  nach kurzer Zeit auf dem CoinPot-Dashboard aussehen:

Schritt 3:

Melde dich bei folgenden Faucets an. Du musst nichts installieren, es sind einfach Webseiten mit Login über deine Mailadresse. Jeder Faucet wird automatisch mit deinem CoinPot-Microwallet verbunden, wenn du dich dort mit der gleichen Mailadresse anmeldest, wie bei CoinPot:

MoonLitecoin MoonBitcoin MoonDash MoonBitcoinCash MoonDogecoin Bitfun BonusBitcoin

Schritt 4:

“Spiele” ein wenig herum um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Sache funktioniert. Um zu den Faucets zu kommen, kannst du einfach die obigen Links verwenden.

Tipp: Die Seiten verwenden als Botschutz “Google Captcha”. Das funktioniert bei mir am besten über den Browser “Google Chrome”. Speichere deine Login-Daten ab, um diese nicht jedes Mal eingeben zu müssen.

Auch öffnet beim Anklicken der Login-Zeile (Mailadresse) oder des “Claim”-Buttons üblicherweise ein weiteres Fenster mit Werbung und der Faucet rutscht in den Hintergrund. Einfach die Werbefenster schliessen und ggf. nochmal auf “Claim” klicken.

Üblicher Ablauf:
Nach dem Einloggen auf “claim from faucet” klicken, dann öffnet sich eine Seite mit folgendem Text: “You are signed in as:” danach kommt deine Mailadresse, die Zeit seit deinem letzten Login und die aktuell zum claimen bereit stehende Summe.
Auf den Button “claim now” klicken und nochmal das Captcha bestätigen und auf “submit” klicken.
Dann springen die Zeit- und Summenanzeigen wieder auf Null und die erhaltenen Coins und Boni werden angezeigt und sind auch sofort auf CoinPot zu sehen.

Wie häufig sollte man claimen?
Da sich die Faucets umso langsamer füllen, je mehr Zeit vergeht, claime ich 3-4x am Tag. 1x ist das Minimum, da sonst der Tagesbonus entfällt, öfter ist besser, falls es z.B. mal Probleme mit der Internetverbindung geben sollte.

Schritt 5:

Lass dir deinen Verdienst auf dein bevorzugtes Wallet auszahlen. Damit du schneller an die Auszahlungsgrenze kommst, kannst du die unterschiedlichen Coins (Bitcoin, Dash, Doge und Litecoin) und die zusätzlich bei CoinPot gesammelten “Token” (3 je “Claim”) in deinen bevorzugten Coin umwechseln.

Achtung: CoinBase hat nur 4 Stellen hinter dem Komma. Das bedeutet, selbst wenn du 25000 Satoshi (= 0,00025 BTC) gesammelt hast, solltest du nur 20000 anfordern, da der Rest sonst verloren geht.

Die Auszahlungsgrenzen sind wirklich in wenigen Wochen erreicht und die Auszahlung funktionierte bei mir zuverlässig. In wenigen Tagen war der Betrag auf meinem Wallet.


Weitere Möglichkeiten, Bitcoin zu sammeln:

Cointiply Free Bitcoin

Gratis Ripple:

Coinfaucet

Gratis Ethereum (neu wird derzeit getestet /Dezember 19):

Ethereum Faucet Fire Faucet Allcoins Free Ethereum

Gratis Monero:

Free-Monero

Bis zu 140$ in Kryptocoins geschenkt:

CoinBase ist nicht nur ein Wallet zum Ein- oder Verkauf von Kryptowährungen wie z.B. Bitcoin, sondern es bietet auch die Möglichkeit, durch das Erledigen von kleinen Kursen Geld in Form von Krypto-Coins zu verdienen.

Bei CoinBase anmelden

Weiter kann man auf Coinbase 20$ in DAI verdienen, 10$ in BAT und noch einiges mehr.

Aktueller Hinweis (24.10.2019):
Der Wert dieser Coins unterliegt Kursschwankungen (siehe Infos unter dem “Fear and Greed Index). Momentan befindet sich Bitcoin und die anderen Coins auf einem historischen Tiefstand. Das bedeutet dass AKTUELL bei Coinbase für das Erledigen der Quests mehr Coins gut geschrieben werden, da dies im Gegenwert von $ geschieht. Somit hat man mehr davon, wenn diese später wieder im Wert steigen.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Sammeln!

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe?
Auf meinem Discord-Server helfe ich Dir gerne.


Infos zum Marktverhalten und den wichtigsten Coins:

Latest Crypto Fear & Greed Index

Bild von PIRO4D auf Pixabay